Statement RA Weber vom 8.1.2016

Freitag, 08. Januar 2016, 12.13 Uhr Diözese Regensburg und Stiftung Regensburger Domspatzen beauftragten Rechtsanwalt Ulrich Weber die Vorwürfe bezüglich sexuellem Missbrauch und /oder körperlicher Misshandlungen zu untersuchen und darüber einen Bericht zu erstellen. Diese Seite wird laufend aktualisiert!

Stellungnahme des Stiftungsvorstandes zum Statement/Zwischenbericht von RA Ulrich Weber vom 8.1.2016

Hier finden Sie die Stellungnahme des Stiftungsvorstandes

Predigt von Bischof Rudolf Voderholzer anlässlich seines Weihejubiläums am 25.1.2015

Hier die Predigt

Stellungnahme der Bischöflichen Pressestelle zum Statement/Zwischenbericht von RA Ulrich Weber vom 8.1.2016

Hier finden Sie die Stellungnahme der Bischöflichen Pressestelle

RA Ulrich Weber hat am 8.1.2016 in einen Zwischenbericht gegeben

Sie können das Statement hier nachlesen!

Die Inhalte dieser Seite werden laufend aktualisiert (Letzte Aktualisierung vom 14.11.2015)

Im nachfolgenden Artikel finden Sie alle wichtigen Erklärungen bezüglich Meldungen von sexuellem Missbrauch sowie Körperverletzungen im Bereich der Regensburger Domspatzen wie auch im Bistum Regensburg.

Unter der Überschrift "Zuhören braucht Zeit – Offenheit braucht Öffentlichkeit" hat RA Weber am 14.11.2015 eine Zwischenmeldung zu seiner Arbeit veröffentlicht. Darüber hat auch Marcus Weigl in der heutigen Mitgliederversammlung des Trägervereins "Freunde des Regensburger Domchors" e.V. berichtet. Hier der Text der Meldung:

Zwischenmeldung von RA Weber vom 14.11.2015

 

Aktueller Hinweis (1. Juni 2015)

In der Pressekonferenz vom 24.2.2015 erläuterten die Misshandlungsbeauftragte des Bistums Angelika Glaß-Hofmann und Rechtsanwalt Dr. Andreas Scheulen, dass sich seit 2010 insgesamt 72 ehemalige Schüler der Vorschule Etterzhausen bzw. Pielenhofen der Regensburger Domspatzen gemeldet haben mit Vorwürfen der Körperverletzung. Generalvikar Michael Fuchs erklärte in der Pressekonferenz vom 27.4.2015, "dass sich (aufgrund der Pressekonferenz vom 24.2.2015) zahlreiche Menschen an das Bistum wandten, die sie durch Mitarbeiter im Bereich der Domspatzen erlitten. ... Ich bitte Sie um Verständnis, wenn ich Ihnen heute noch keine Zahlen und Daten liefere. Zugesagt aber ist hiermit der entsprechende Bericht, sobald wir den Eindruck haben, dass die meisten Meldungen berücksichtigt sind."

Konkrete Zahlen zu Vorwürfen bezüglich sexuellem Missbrauch im Bereich der Regensburger Domspatzen sind derzeit nicht veröffentlicht.

Im Internet hat die Gruppe www.intern-at.de am 1.6.2015 eine Stellungnahme zur Aufarbeitung durch RA Ulrich Weber und zur Möglichkeit der Zusammenarbeit veröffentlicht. Verantwortlicher Redakteur ist Michael Sieber, Grunewaldstraße 88, 10823 Berlin. Seine Email-Adresse lautet: infonoSpam@intern-at.de.

Auf Anfragen des Bayerischen Rundfunks hat die Pressestelle diese Informationen zur Verfügung gestellt (1.6.2015)

Pressekonferenz am 27. April 2015

Bei einer Pressekonferenz am Montag, 27. April 2015, im Wolfgang-Saal der Regensburger Domspatzen gaben Domkapellmeister Roland Büchner und Generalvikar Prälat Michael Fuchs gemeinsam bekannt, dass auf Empfehlung des Weißen Ring der Regensburger Rechtsanwalt Ulrich Weber beauftragt wurde, die Vorwürfe bezüglich sexuellem Missbrauch und/oder körperlicher Misshandlungen, welche die Vorschule der Domspatzen in Etterzhausen/Pielenhofen und die Einrichtung in Regensburg mit Musikgymnasium, Chor und Internat betreffen, die sich dort seit 1945 ereignet haben, aufzuarbeiten. Dies heißt, dass eine Begutachtung/Untersuchung  der im Raum stehenden Taten, Vorwürfe und Verdächtigungen vorgenommen wird und darüber ein Bericht erstellt wird.

Die eingerichtete Opferhotline für Betroffene ist erreichbar unter H. 0171 3011976 (Günther Perottoni) - Opferhotline des Weißen Ring deutschlandweit (116 006)

Hier die Statements bei der Pressekonferenz vom 27.4.2015:

Erklärung von Domkapellmeister Roland Büchner

Erklärung von Generalvikar Prälat Michael Fuchs

Erklärung von Günther Perottoni, Weißer Ring, Außenstelle Regensburg

Erklärung von Rechtsanwalt Ulrich Weber

Kontaktadressen:

Weisser Ring e. V.
Außenstelle Regensburg
Günther Perottoni
Telefon: 0171 3011976 (Hotline)
Email: perottoni@t-online.de
www.weisser-ring.de

Ulrich Weber (Rechtsanwalt)
Harzstraße 22
93057 Regensburg
Telefon: 0941 7060 63-1
Email: uweber@uw-recht.org
www.uw-recht.org

Ansprechpartner der Diözese Regensburg für Fälle sexuellen Missbrauchs:
Dr. Martin Linder, Lena-Christ-Weg 6, 93055 Regensburg
Telefon: 094/70546470, Email:  Dr.Martin.LindernoSpam@t-online.de

Ansprechpartnerin der Diözese Regensburg für Opfer von Körperverletzung:
Frau Angelika Glaß-Hofmann
Montag bis Freitag: 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
Telefon: 0941 51670
E-Mail: aglass-hofmann.efl@bistum-regensburg.de


Hinweis: Frau Glaß-Hofmann erhält derzeit viele Anfragen. Sie bittet daher Betroffene um Geduld, bis sie zurückrufen oder auf Mails ausführlich antworten kann.

Präventionsbeauftragte der Diözese Regensburg:
Karin Haubenschild, Dipl. Sozialpäd. (FH); Familientherapeutin, Mitarbeiterin im Generalvikariat, Bahnhofstr. 15, 93047 Regensburg
Telefon: 0941 585 1000 oder 0941 585 10022
Fax: 0941 585 10020, Email: khaubenschildnoSpam@bistum-regensburg.de

Presseveröffentlichungen der Vergangenheit:

Pressekonferenz vom 24.2.2015 - Zwischenbericht zu den Fällen von Körperverletzung

Predigt von Bischof Rudolf Voderholzer vom 25. Januar 2015

Statement des Missbrauchsbeauftragten Dr. Martin Linder vom 10.11.2014

Pressekonferenz des Bistums Regensburg vom 30. März 2010 - Meldungen der Opfer von Körperverletzungen an das Bistum Regensburg von 1945 bis 1982

Pressekonferenz des Bistums Regensburg vom 22. März 2010 - Meldungen von Opfern sexuellen Missbrauchs an das Bistum Regensburg

Pressekonferenz des Bistums Regensburg vom 5. März 2010 - Recherchen und Meldungen über Missbrauchsfälle und pädagogische Übergriffe im Bistum Regensburg in den Jahren 1958 bis 1973

Bei der Pressekonferenz v.l.: Clemens Neck (Pressesprecher der Diözese Regensburg), Michael Fuchs (Generalvikar), Roland Büchner (Domkapellmeister), Ulrich Weber (Rechtsanwalt), Günther Perottoni (Weißer Ring)Generakvikar Michael FuchsRechtsanwalt Ulrich WeberDomkapellmeister Roland BüchnerGünther Perottoni (Weißer Ring)Bei der Pressekonferenz v.l.: Michael Fuchs (Generalvikar), Roland Büchner (Domkapellmeister), Ulrich Weber (Rechtsanwalt), Günther Perottoni (Weißer Ring)

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2016 Regensburger Domspatzen