Die Domkapellmeister

Auch der Leiter des Regensburger Domchores hat seit jeher die Bezeichnung "Domkapellmeister". Traditionsgemäß bilden den Regensburger Domchor Knaben- und Männerstimmen, die seit 1948 das eigene Musikgymnasium besuchen. Darin ist auch die Tatsache begründet, dass im Konzertchor und in den beiden Nachwuchschören nur Schüler des Musikgymnasiums singen. Somit ist jeder Schüler des Musikgymnasiums Domspatz und jeder Domspatz besucht das Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Dem Domkapellmeister als Leiter der Institution, bestehend aus Chor, Gymnasium, Grundschule, Internat und Ganztagesbetreuung, stehen auf musikalischer Seite noch zwei Nachwuchschorleiter und zahlreiche Stimmbildner zur Seite.

Roland Büchner - Domkapellmeister 1994 bis heute

Domkapellmeister Roland Büchner

Seit Juli 1994 ist Roland Büchner Domkapellmeister. Der Chorleiter der Regensburger Domspatzen wurde 1954 in Karlstadt am Main geboren. Als vierfacher Familienvater kennt er selbst die Probleme der "flügge" werdenden Spatzen und hilft, wo immer er kann. Der Domkapellmeister muss natürlich auch ein bestens ausgebildeter Musiker und Chorleiter sein. Büchner studierte an der Regensburger Fachakademie für Katholische Kirchenmusik und Musikerziehung und an der Münchner Musikhochschule. Seinen Abschluß machte er mit der Künstlerischen Staatsprüfung im Fach Kirchenmusik und dem Diplom im Konzertfach Orgel.

Nach dem Studium ging er als Stiftskapellmeister in den bayerischen Wallfahrtsort Altötting, wo er auch als Lehrer an der Berufsfachschule für Musik in den Fächern Gregorianik und Chorleitung tätig war. Seit 1985 leitete Roland Büchner den Konzertchor an der Fachakademie für Katholische Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg und war zugleich Dozent für Orgel und Chorleitung.

Bei seiner Arbeit für die Regensburger Domspatzen stehen ihm mit Karl-Heinz Liebl und Kathrin Giehl zwei erfahrene Chorleiter zur Seite.

Georg Ratzinger - Domkapellmeister 1964 bis 1994

Apostolischer Protonotar Georg Ratzinger

Von 1964 – 1994 leitete Georg Ratzinger den „ältesten Knabenchor der Welt“. Er unternahm mit dem Chor jedes Jahr eine ausgedehnte Tournee durch ganz Deutschland. Die großen Auslandsreisen führten die Domspatzen 1984 und 1987 in die USA und 1988 nach Ungarn und Japan.

1991 und 1994 wurden die Verbindungen mit Ostasien weiter ausgebaut. Der Chor war Gast in Japan, Taiwan, Hongkong und Korea. Es folgten Auslandsreisen nach Ungarn, Tschechien und Polen. Zahlreiche Schallplatten- und CD-Aufnahmen entstanden unter seiner Einstudierung und Leitung.

Dr. Theobald Schrems - Domkapellmeister 1924 bis 1963

Dr. Theobald Schrems

Dr. Theobald Schrems machte die Regensburger Domspatzen seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts weltberühmt. In seiner knapp 40-jährigen Tätigkeit als Domkapellmeister von 1924 bis 1963 baute Schrems die Konzerttätigkeit des Chores, der ausschließlich aus Knaben und jungen Männern besteht, zielstrebig aus, ohne den liturgischen Dienst im Dom St. Peter zu vernachlässigen.

Das Musikgymnasium und Internat der Regensburger Domspatzen und eine Tages- und Internatsgrundschule für Grundschulklassen vor den Toren der Stadt, sind sein Lebenswerk.

Domkapellmeister seit dem 18. Jahrhundert

Anton Joseph Havek (1702-1715)

...

Fortunat Cavallo (1769-1801)

Wenzeslaus Cavallo (1801-1834)

Johann Ev. Deischer (1834/1838-1839)

Joseph Schrems (1839-1871)

Franz Xaver Haberl (1871-1882)

Michael Haller (1882-1882)

Ignaz Mitterer (1882-1885)

Max Rauscher (1885-1891)

Franz Xaver Engelhardt (1891-1924)

Theobald Schrems (1924-1963)

Georg Ratzinger (1964-1994)

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2017 Regensburger Domspatzen