Domspatz beim Bildungsprojekt „Talent und Verantwortung“

Mittwoch, 05. April 2017, 09.33 Uhr Benno Schönstein glänzte unter den besten Regensburger Gymnasiasten

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Regensburg führte auch in diesem Schuljahr das Projekt „Talent und Verantwortung “ unter Leitung von Oberstudiendirektor Dr. Berthold Freytag, Schulleiter des Werner-von-Siemens Gymnasiums, nun schon im zweiten Jahr durch.
Zehn Schüler und Schülerinnen aus der Klassenstufe Q 11 aus den Regensburger Gymnasien sowie dem Gymnasium Neutraubling und dem Gymnasium Lappersdorf wurden wegen ihrer Leistungen, ihrer Sozialkompetenz und ihres Engagements ausgesucht und in besonderer Weise gefördert. Bereits zum zweiten Mal wurden auch die talentiertesten Schülerinnen und Schüler der anderen Schularten in das Projekt miteinbezogen.
Zum Spektrum der Förderangebote gehören u. a. ein Rhetoriktraining, Stimmbildung und Sprecherziehung bei den Regensburger Domspatzen oder ein Persönlichkeitscoaching sowie das Angebot von Praktika in Anwaltskanzleien, Architekturbüros, am Uniklinikum, in der Maschinenfabrik Reinhausen oder bei der MZ. Ziel ist es, besonders talentierten, leistungsbereiten und sozial verantwortlichen jungen Menschen Perspektiven zu ihrer Berufswahl und persönlichen Entwicklung zu vermitteln. Bei der alljährlichen Abschlusspräsentation in der Stadthalle Neutraubling zeigten die Projektteilnehmer vor den Verantwortlichen des Arbeitskreises SchuleWirtschaft, ihren Eltern und ihren Schulleitungen, was sie im Verlauf des fast einjährigen Bildungsprojektes gelernt hatten.
Benno Schönstein vertrat das Gymnasium der Regensburger Domspatzen in diesem Jahr wieder in glänzender Manier.
In seiner Festrede gab Dr. Jürgen Helmes von der IHK den jungen Gymnasiasten vor allem den Ratschlag mit auf den Weg: „Macht das, was euch Spaß macht, wofür ihr Leidenschaft habt, nur dann seid ihr gut“. Ähnlich äußerten sich auch die anderen Festredner, wie Neutraublings 1. Bürgermeister Heinz Kiechle und Schulamtsdirektor Heribert Stautner.
Sehr kurzweilig und amüsant diskutierten Dr. Helmes und der Schauspieler und Regisseur Marcus Mittermeier darüber, was es heißt sein Talent zu entdecken und für sich selbst und damit auch für andere Verantwortung zu übernehmen.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung und die feierliche Zertifikatsverleihung vom „Rock Music Project“ des Gymnasiums Neutraubling.
Auch im kommenden Schuljahr werden wir wieder die besten Domspatzen für dieses Eliteprojekt empfehlen. Die Kandidatensuche hat bereits begonnen.

Wolfgang Judenmann

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2017 Regensburger Domspatzen