Der erste Rollenspielabend

Donnerstag, 12. Januar 2017, 17.51 Uhr Wie fünf tapfere Recken auszogen, das Böse zu bekämpfen

Es sollte etwas Besonderes werden, das Fest zu Ehren des Heiligen Targuin, doch man hat nicht mit den finsteren Schergen des Orkschamanen Gruzak gerechnet. Ein Glück, dass sich fünf mutige Helden gefunden haben, den armen Menschen des kleinen Örtchens Targuleth im malerischen Königreich Andergast unter die Arme zu greifen. Nur durch das beherzte Eingreifen der Heldentruppe konnte dieser finstere Plan vereitelt und der Frieden in diesem Teil des Königreichs bewahrt werden.

Rollenspiele sind gerade für solche Jungs, welche gerne Videospiele spielen, kaum etwas Neues. Aber kann ein Rollenspielabend, ganz ohne überwältigende Graphik und Hardwareanforderungen, dafür mit Stift, Block und Würfeln also überhaupt gegen eine solche Konkurrenz bestehen? Hier jedenfalls hat es geklappt: Die fünf Jungs aus der 7. Klasse mit ihrem Präfekten Felix Benkert als Spielleiter haben diese Art der kreativen Interaktion mit einer vorgestellten Umgebung sichtlich ernstgenommen und genossen. Das Erfolgserlebnis, als „Helden“ die Lage zu retten, war dann das Sahnehäubchen auf diesem gelungenen Freitagabend. Oder um es in den Worten eines der Spieler zu sagen: „Herr Benkert, wann machen wir das wieder mal?“ Bald, junger Held, bald.

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2020 Regensburger Domspatzen