Studium

Gemeinsam sind wir stark - das gilt auch für das schulische Lernen: Ob mit dem eigenen Präfekten, einem Klassenkameraden oder mit der Hilfe eines Oberstufenschülers.

Studierzeiten

Die Studierzeiten sind von Montag bis Freitag fest in den Tagesablauf integriert; die Klassen 5 bis 9 arbeiten in den klasseneigenen Studiersälen, ab der 10. Klasse halten die Schüler ihre Studierzeit auf ihren Internatszimmern ab.

Die Schüler der Oberstufe teilen ihre Lernzeiten eigenverantwortlich ein.

Während der Studierzeit werden die Jungen von einem Präfekten betreut. Dieser sorgt für eine angenehme Lernatmosphäre und gibt die Strukturen vor. Er verfolgt konsequent das Ziel, die Schüler zu einer angemessenen Arbeitshaltung und zur Selbstständigkeit zu erziehen.

Begabte Schüler werden bestärkt und gefordert, schwache Schüler gefördert.Der Präfekt bietet Hilfestellungen bei der Anfertigung der Hausaufgaben und kontrolliert diese auf Vollständigkeit, unterstützt beim Lernen und vermittelt Lernstrategien.

Je nach Klassenstufe stehen entsprechende Übungsmaterialien zur Verfügung, anhand derer der Präfekt mit seinen Schülern arbeitet und sie auf Leistungsnachweise vorbereitet.

In den oberen Klassen liegt der Schwerpunkt der Lernbetreuung in der Hinführung zum fast ausschließlich selbständigen Arbeiten, beispielsweise durch Hilfestellungen zur Materialsuche, Unterstützung beim Zusammenstellen von Lerngruppen oder Hilfestellungen zum Zeitmanagement.

Nachhilfe

Unsere Präfekten unterstützen zwar unsere Schüler im Lernen und Erstellen der Hausaufgaben und stehen auch dem Einzelnen bei schulischen Fragen gerne zur Verfügung, doch sind ihnen für eine regelmäßige intensive Förderung temporär Grenzen gesetzt.
Nachhilfe wird von erfolgreichen Schülern der Oberstufe und auch von qualifizierten Nachhilfelehrern und Fachlehrern im Haus angeboten. Diese kann als Einzelnachhilfe oder als Gruppennachhilfe genutzt werden. Die Tarife unserer Nachhilfelehrer sind im Vergleich zum freien Markt relativ niedrig. Sie sind jedoch in den regulären Pensionskosten des Internates nicht enthalten und müssen von den Eltern extra erstattet werden.

Kompetenz und Erfahrung

Seit der Gründung unserer Institution in ihrerer heutigen Form durch Dr. Theobald Schrems im Jahre 1952 betreuen wir Schüler bei ihrer Lernarbeit. Die seit Jahrzehnten gewachsene Erfahrung zeigt, wie wichtig sowohl Ruhe und Disziplin als  auch Teamlearning und Spaß für den Lernerfolg sind. In unseren Studierzeiten arbeiten wir deshalb in verschiedenen Phasen und mit verschiedenen Methoden:

- die Stillarbeit, in der sich jeder unserer Schüler in Ruhe auf seine Arbeit konzentriert

- die Fragezeit, in der ein Präfekt oder ein Mitschüler leise Hilfestellungen geben kann

- die Lern- und Wiederholungsphase, in der der Präfekt gemeinsam mit den Schülern den Unterrichtsstoff vertieft

- Möglichkeit zur Gruppenarbeit: Die Schüler können sich gegenseitig abfragen oder erarbeiten gemeinsam in der Gruppe Lösungen

- gegen Ende der Studierzeit erfolgt eine schriftliche oder mündliche Lernzielkontrolle bei einzelnen Schülern oder der ganzen Klasse

Viele unserer Pädagogen haben langjährige Erfahrung in der Hausaufgabenbetreuung. Die fundierte akademische Ausbildung unserer Präfektinnen und Präfekten bietet eine grundsolide Basis für die Unterstützung unserer Schüler nicht nur bei konkreten fachlichen Fragen, sondern auch bei Fragestellungen zu erfolgreichen Lernstrategien.

Intensivierung

Für verschiedene Fächer werden von den Präfekten sogenannte "Intensivierungsstunden" angeboten, in denen fachkundige Präfekten auf spezielle Problemstellungen des entsprechenden Fachgebietes eingehen.

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2017 Regensburger Domspatzen