Das Hauspersonal

Nicht nur die pädagogische Betreuung ist wichtig, zu einer Rundum-Versorgung gehören noch wesentlich mehr Aufgaben. Diese werden von unserem Hauspersonal übernommen.

Das Verwaltungspersonal

Aufgabe des Verwaltungspersonals ist es, dafür zu sorgen, dass mit den finanziellen Grundlagen unseres Hauses sorgsam und gewissenhaft zum Wohle aller gewirtschaftet wird. Hinzu kommt die für unsere Jungen wichtige Schreibwarenausgabe. Hier können die Schüler Hefte, Tintenpatronen usw. mit einem Bestellschein, der am Ende des Monats den Eltern in Rechnung gestellt wird, abholen.

Küche und Speisesaal

Der Appetit unserer Spatzen ist - zumindest hausintern - legendär. So ist es für unsere Angestellten von Küche und Speisesaal eine tägliche Herausforderung, die 360 an Mittag- und Abendessen teilnehmenden Schüler in jeweils zwei Schichten zu verköstigen. Trotzdem: Das Essen steht täglich frisch zubereitet und pünktlich auf den 25 Tischen unseres Speisesaals. Auf Wunsch bieten wir auch vegetarische Kost.

Die Raumpflegerinnen

Die vielen tausend Quadratmeter, die Internatszimmer, Klassenzimmer, Klavierübungsräume etc. unseres Hauses bedürfen der regelmäßigen und sorgsamen Pflege, um in ordentlichem und sauberem Zustand genutzt werden zu können. Dieser wahren Syssiphosarbeit stellen sich täglich unsere Raumpflegerinnen, denn an zu erledigender Arbeit mangelt es bezüglich dieser Aufgabenstellung nie.

Die Wäscherei

Last but not least sorgen die Damen unserer hausinternen Wäscherei dafür, dass aus unseren Domspatzen keine Dreckspatzen werden. Damit jeder Schüler auch seine Wäschestücke wieder zurück bekommt, erhält jeder Internatsschüler bei Eintritt in das Internat seine eigene Wäschenummer.
Die Damen der Wäscherei sind von Montag bis Freitag täglich im Einsatz. Nur so läßt sich der Wäscheberg von 100.000 Wäschestücken, die jährlich zu waschen sind, bewältigen.

Hausmeisterei

Unsere Hausmeister Hr. Frank und Hr. Kerscher sind wohl die beiden Herren im Haus, die am besten beurteilen können, was in so einem Internat alles kaputt gehen und was alles mit handwerklichem Geschick und viel Geduld auch wieder heil gemacht werden kann.

Die Mallersdorfer Schwestern

Die drei Schwestern des Ordens der "Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie zu Mallersdorf" bereichern unser Haus durch ihr tägliches Engagement. Sie kümmern sich unter anderem um die hauseigene Krankenstation, die Pflege, Lagerung und Ausgabe der Konzertanzüge, die Raumpflege, den Schmuck des Hauses und die Pflege unserer Hauskapelle. Die Sr. Oberin leistet außerdem noch Dienst in unserer Pforte.

Die Pforte

Jedem, der unser Haus kennt, sind auch die Damen unserer Pforte bekannt: Fr. Ernstberger, Fr. Pritschet und Fr. Heiß. Unsere Pfortendamen sind die Anlaufstelle, wenn Auswärtige oder Interne, seien es nun Schüler oder Hausangestellte, Eltern oder Lieferanten, Fragen haben die nach einer Antwort verlangen: Wann ist das nächste Domkonzert und was kosten die Karten? Ist der Computerraum frei? Wann ist der Direktor erreichbar? Und so weiter und so fort ...

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2017 Regensburger Domspatzen