Altsteinzeit hautnah

Sonntag, 24. Januar 2016, 23.13 Uhr Experimentelle Archäologie am Kaff

"So primitiv waren die Menschen in der Steinzeit ja gar nicht!", stellt Noah fasziniert fest. Recht hat er damit. Denn was die Schüler der beiden sechsten Klassen vom Steinzeitarchäologen Lothar Breindl über die Menschen erfahren, die bis vor etwa 10000 Jahren ohne Metalle und Kunststoffe und ohne all die Segnungen der Neuzeit durchs Leben kommen mussten, nötigt ihnen ordentlich Respekt ab. Den modernen Menschen ist beispielsweise gar nicht mehr bewusst, wie aufwändig es ist ohne moderne Hilfsmittel Feuer zu machen. Die steinzeitlichen "Zutaten" Katzengold, Feuerstein, Zunder und sehr trockenes Stroh muss man erst mal in der freien Natur auftreiben. Und dann braucht man auch noch eine Menge Geschick, bis die Flamme lodert. Als Herr Breindl mit der Routine des Steinzeitexperten Stroh nach wenigen missglückten Versuchen zum Brennen brachte, brandete bei den Schülern spontan Beifall auf. Im experimentellen Teil des Steinzeittags durften die Jungs dann selber Steinzeithandys und steinzeitliche Waffen herstellen. Herr Gröninger wird unseren Steinzeitexperten bestimmt auch nächstes Jahr wieder einladen.

Christian Kreikle

steinzeitliche Krieger in eher untypischer KleidungMesser aus Stein - rasierklingenscharfHerstellung von steinzeitlichen Pfeilen aus Holz

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen