Am Domspatzen-Gymnasium werden Schüler bald zu Junior-Ingenieuren

Mittwoch, 09. März 2016, 20.43 Uhr Neues Schulfach „Junior-Ingenieur-Akademie“ fördert Technikbildung in der Mittelstufe – Deutsche Telekom Stiftung gibt Anschubfinanzierung – Gymnasium der Regensburger Domspatzen setzte sich in bundesweitem Wettbewerb durch – Verzahnung von Schule, Wissenschaft und Wirtschaft

Bonn/Regensburg, 9. März 2016: Jetzt ist es offiziell: Das Gymnasium der Regensburger Domspatzen richtet ab dem Schuljahr 2016/17 eine Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) ein. Die Domspatzen setzten sich mit ihrem Konzept im vierten JIA-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung gegen Mitbewerber aus ganz Deutschland durch. Mit der Anerkennung als Junior-Ingenieur-Akademie ist eine Anschubfinanzierung von 10.000 Euro verbunden. Die Junior-Ingenieur-Akademie ist ein Leuchtturmprogramm der Stiftung. Ziel ist es, junge Menschen für die Berufswelt von Technikern und Ingenieuren zu begeistern, ihnen den Übergang von der Schule in Studium oder Ausbildung zu erleichtern und ihre individuellen Kompetenzen zu fördern. Dazu kooperieren die Schulen eng mit Partnern aus der Wissenschaft und Wirtschaft. In Hochschulen, Forschungseinrichtungen und bei Unternehmen erleben die Jugendlichen „Technik zum Anfassen“, im Schulunterricht arbeiten sie über einen längeren Zeitraum stark praxis- und projektbezogen an einem selbstgewählten Thema.
Themenschwerpunkt wird bei den Domspatzen das Software Engineering sein – und hier insbesondere die Thematik 3-D Druck und Virtual Reality. Die Junior-Ingenieur-Akademie ist als zweijähriges Wahlpflichtfach angelegt.
OStD i.K. Berthold Wahl, der Direktor des Gymnasiums, kommentiert die erfolgreiche Bewerbung der Domspatzen wie folgt: „Die Auswahl des Gymnasiums der Regensburger Domspatzen als Junior-Ingenieur-Akademie freut mich in ganz besonderer Weise. Sie ist ein weiteres Zeichen der Anerkennung für die Leistungsbereitschaft unserer Schüler, nicht nur im musikalischen sondern auch im naturwissenschaftlich-technologischen Bereich. Ebenso wird hiermit die Motivation und Leistungsfähigkeit der diese Gruppe seit Jahren betreuenden Lehrkräfte gewürdigt.“
Die offizielle Anerkennung der Schule sowie von fünf weiteren Gewinnern erfolgt im Rahmen der bundesweiten Jahrestagung der Junior-Ingenieur-Akademie, die am 29. und 30. April in Bremen stattfindet. Die neuen Akademien starten zum Schuljahr 2016/2017. Das bundesweite Netzwerk umfasst dann insgesamt 78 Schulen. Eine Übersicht aller Schulen mit Junior-Ingenieur-Akademien sowie weitere Informationen zum Programm finden Sie unter

www.telekom-stiftung.de/jia.

GN / 9.3.2015

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen