Domspatzen beim crossmedia-Wettbewerb ausgezeichnet

Donnerstag, 26. Januar 2017, 23.12 Uhr

Auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst wird alljährlich der Multimedia-Schülerwettbewerb „crossmedia“ ausgeschrieben. Schülerinnen und Schüler sind hier aufgerufen, sich kreativ mit digitalen Medien wie Film, Musikclip, Hörspiel, Computerspiele oder Websites zu beschäftigen. Für die Teilnahme am Wettbewerb musste eine digitale Arbeit über schulische, gesellschaftliche oder persönliche Themen erstellt werden. Knapp 1000 Schüler aus ganz Bayern reichten heuer Beiträge für die 21. Runde dieses ältesten Schülerwettbewerbs im Bereich digitale Medien ein.

Auch die Domspatzen beteiligten sich mit insgesamt 10 Beiträgen. Alle Wettbewerbsarbeiten unserer Schüler sprühten nur so vor Kreativität, Einfallsreichtum, aber auch hohem technischen Können.

Ausgezeichnet wurden schließlich drei Schüler bzw. Schülergruppen:

Jonas Strasser erhielt eine „Besondere Anerkennung“ für seine Arbeit an der Absolvia des letztjährigen Abiturjahrgangs.

Jonas Meier, Joel Sander und Benjamin Reinecke wurden für die „Virtualisierung des neuen Schulgebäudes“ mit dem 3. Preis in der Kategorie „3D/Maker“ ausgezeichnet. Zuvor hatten sie für ihre Arbeit bereits auf Regionalebene den ersten Preis für das beste technische Projekt eines Gymnasiums der Oberpfalz einstreichen können (siehe: tinyurl.com/bestec-3d)

In der Kategorie „Musikvideo/Clip“ gab es schließlich für einen Domspatzen eine ganz besondere Auszeichnung: Seit ein paar Jahren rappt Samuel Wagner nun schon unter dem Künstlernamen „Luchs“ über soziale Themen und das Leben im Allgemeinen. Sein erstes größerer Clip „Konsum“ wurde bereits über 6000 im Internet angeklickt (tinyurl.com/luchs-konsum).

Sein jüngstes Video „I Have A Dream“ gewann nun beim crossmedia-Wettbewerb in der heiß umkämpften Kategorie „Musikvideo/Clip“ den 2. Preis. Mit der künstlerischen Darstellung der surrealen Flucht aus einem unsichtbaren Gefängnis überzeugte er die Juroren auf ganzer Linie.

Samuel war hierbei für den Gesang zuständig, seine Freunde Thomas Wellner und Philipp Bink für die technische Umsetzung und die digitale Bearbeitung dieses wirklich sehenswerten Clips, in dem über 600 Stunden Arbeitszeit stecken. Unter dem Link „tinyurl.com/luchs-dream“ kann man sich von der hohen künstlerischen Qualität dieses Videos selbst überzeugen. Unbedingt anschauen, es lohnt sich! Die Mittelbayerische Zeitung berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe (vom 27.1.2017) über diesen tollen Erfolg, siehe: tinyurl.com/mz-cm-luchs.

Zwar erhielt die Projekttagsmannschaft um Philipp Röslmeier für das Zeitraffervideo „24 h im Leben eines Domspatzen in 240 s“ keinen crossmedia Preis. Es lohnt sich aber dennoch das Video anzuschauen. Schließlich ist es dem Team gelungen, den Tagablauf eines Domspatzen auf witzige Weise zur Musik „Typewriter“ von Anderson in knapp zwei Minuten einzupacken (https://youtu.be/Sb0BxOep0sE)

An den Tagen der offenen Tür (Samstag, 28. Januar von 10.30 bis 14:00 Uhr und noch einmal am 11. März 2017) können sich unsere Besucher gerne über diese Projekte im Computerraum des Gymnasiums ausführlicher informieren.

Die Domspatzenfamilie gratuliert unseren erfolgreichen „Digital Natives“ ganz herzlich zu ihren fabelhaften Erfolgen!

R. Grünbauer

Szenen aus dem Video "I have a dream"Szenen aus dem Video "I have a dream"Szenen aus dem Video "I have a dream"Szenen aus dem Video "I have a dream"Szenen aus dem Video "I have a dream"Szenen aus dem Video "I have a dream"Artikel auf der MZ-Homepage unter: tinyurl.com/mz-cm-luchs

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen