Gymnasium der Regensburger Domspatzen

Freitag, 31. Juli 2015, 15.58 Uhr Ab dem 1.8.2015 neue Bezeichnung des Domspatzen-Gymnasiums

PRESSEMITTEILUNG

„Musikgymnasium“ wird „Gymnasium der Regensburger Domspatzen“

Ab dem Schuljahr 2015/16 neben dem musischen auch einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig bei den Domspatzen

Regensburg (fh). Das traditionsreiche Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen erhält ab dem Schuljahr 2015/16, das am 1. August 2015 beginnt, einen neuen Namen. Mit Schreiben vom 9. Juli 2015 hat das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst die Änderung der Bezeichnung in „Gymnasium der Regensburger Domspatzen Musisches Gymnasium Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium Schulträger: Stiftung Regensburger Domspatzen“ genehmigt. In der Begründung heißt es: „Durch die Namensänderung soll der Tatsache Rechnung getragen werden, dass die Schule ab dem Schuljahr 2015/16 neben dem musischen auch einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig führt. Auf Vorschlag des Stiftungsvorstandes hatte der Stiftungsrat unter der Leitung von Dompropst Dr. Wilhelm Gegenfurtner in seiner Sitzung vom 9.12.2014 die Namensänderung in ‚Gymnasium der Regensburger Domspatzen‘ beschlossen. Oberstudiendirektor i. K. Berthold Wahl konnte am 23.12.2014 verkünden, dass das Kultusministerium die Einführung eines NTG-Zweiges neben dem musischen Zweig genehmigt hat. „Mit dieser Angebotserweiterung können wir dem großen Potenzial an Nachwuchsforschern, die es bei den Domspatzen seit längerem gibt, in entsprechendem Maße gerecht werden und unsere Begabtenförderung weiter ausbauen. Der 1. Preis im Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ im Mai diesen Jahres für den 18jährigen Abiturienten Paul Kutzer in der Kategorie Technik oder auch der Schulpreis beim Wettbewerb „Jugend forscht“ 2015 belegen, dass diese Angebotserweiterung gut zu uns passt“, so Schulleiter Berthold Wahl. Das „Gymnasium der Regensburger Domspatzen“ kann nun auf eine 70jährige Entwicklung zurückblicken, wobei die Tradition der Domspatzen mit der Gründung einer „schola puerorum episcopalis“ im Jahr 975 durch Bischof Wolfgang seit über 1000 Jahren besteht. Seit 1945 bemühte sich der Verein „Freunde des Regensburger Domchors“. e.V. um ein eigenes Gymnasium für die Sänger des Domchores, was schließlich 1948 mit kultusministerieller Genehmigung vom 12. Januar 1948 gelang. Von Anfang an war das Musikgymnasium ein staatlich anerkanntes humanistisches Gymnasium mit der Sprachenfolge Latein-Griechisch-Englisch und Musik als zusätzlichem Haupt- und Kernfach. Neben der zwischenzeitlichen Änderung der Sprachenfolge wurde dann 1991 auch ein neusprachlicher Zweig eingerichtet. Durch die Einführung des achtjährigen Gymnasiums 2004/2005 sah man sich veranlasst, das Musikgymnasium als Musisches Gymnasium mit den Fremdsprachen Englisch und Latein und der zusätzlichen Möglichkeit einer spät beginnenden Fremdsprache Französisch zu betreiben. Mit dem Bezug des Neubaus des Gymnasiums im September 2016 geht schließlich ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. „Ein nach modernsten Standards mit einem durchdachten Raumkonzept erstellter Bau bietet dann alle Möglichkeiten, die ein Naturwissenschaftlich-technologisches und ein Musisches Gymnasium brauchen“, so Oberstudiendirektor i . K. Berthold Wahl.

 

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen