Neue Erfolge der Nano-Experten!

Montag, 23. Juni 2014, 16.14 Uhr Tolle Neuigkeiten von den Gewinnern des 7. Schulwettbewerbs zur Nanotechnologie!

Für den Bundeswettbewerb „nano-erleben“ (http://www.nano-erleben.de) hatten wir unsere Versuchsbeschreibung zur Herstellung sog. „Brownscher Bäume“ eingereicht. Mit diesem Beitrag qualifizierte sich unsere Gruppe tatsächlich für die Endrunde, bei der an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel das Gesamtprojekt in einer Abschlusspräsentation vorgestellt werden musste.
In Kiel brachten die neun Teilnehmer der Endrunde den etwa 280 Gästen im Physikzentrum mit ihrem Vortragen die Nanotechnologie näher - und machten es der Jury schwer: „Das Niveau der Versuche war durchweg hervorragend und das Publikum begeistert“, berichtet Professor Rainer Herges vom Sonderforschungsbereich „Funktion durch Schalten“, der den Wettbewerb gemeinsam mit der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. ausrichtete.
Unser Beitrag erntet großen Applaus, vor allem die im Projekt gezeigte Verbindung zwischen Nanotechnologie und Musik bzw. Kunst faszinierte Zuschauer und Juroren!
Das fächerübergreifende Projekt der Domspatzen mit dem klangvollen Titel „Diffusionslimitiertes Wachstum im Labor und in Computo“ belegte schließlich den 3. Platz; unsere Schüler dürfen sich somit über 500 € Preisgeld freuen!
Organisiert wurde „Nano erleben“ vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), die Preise stiftete der Kieler Forschungsschwerpunkt Nanowissenschaften und Oberflächenforschung. Doch damit nicht genug: Mit einem in Erlangen gehaltenen Vortrag zum Thema Nanotechnologie konnte sich Valentin Vormfelde für die Endrunde des ebenfalls bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs „Jugend präsentiert“ (http://www.jugend-praesentiert.info/) qualifizieren. Knapp 450 Schülerinnen und Schüler hatten sich beworben, nur 45 Präsentationen wurden ausgewählt!
Valentin erwartet nun ein dreitägiges professionelles Training an der „Präsentationsakademie Heidelberg“. Nach diesem Training ist aber noch nicht Schluss: beim große Finale, das vom 12. bis zum 14. September 2014 in Hamburg stattfinden wird, darf Valentin dann die Domspatzen – wie wir alle hoffen – würdig vertreten! Wir drücken jedenfalls die Daumen!

Rene Grünbauer

Valentin in seinem Element… bald auch auf großer Bühne.Bundeswettbewerb „nano-erleben“: Volles Haus bei der Abschlusspräsentation in KielHr. Grünbauer nimmt - im Namen der Nanogruppe - den Preis-Check über 500 € in Empfang

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen