Wer liest, kommt weiter

Samstag, 12. Juli 2014, 12.12 Uhr

Friedrich Denk, Mitglied des PEN und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste hat in zwei Vorträgen den Schülern des Domspatzengymnasiums dargelegt, warum das Singen und das Lesen die klügsten Freizeitbeschäftigungen sind.

Angelehnt hat Friedrich Denk seinen Vortrag an das 2013 erschienene Buch Wer liest, kommt weiter (Nachwort: Martin Walser), Gütersloh (Gütersloher Verlagshaus) 2013, 288 S. (Druck und Einband: Friedrich Pustet, Regensburg).

Friedrich Denk war Deutschlehrer in Regensburg, München, London und Weilheim/Oberbayern. Um junge Menschen für die Literatur und das Lesen zu begeistern, gründete er 1980 die Weilheimer Hefte zur Literatur, 1982 die Londoner Lesehefte und 1989 den Lesebogen und organisierte mehr als 200 Lesungen für mehr als 60 Autorinnen und Autoren.

 

Judenmann

 

 

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen