Aktuelle Informationen zum Aufarbeitungsprozess

Freitag, 17. November 2017, 12.29 Uhr Antragstellung - Fristen

AKTUELLES zum Anerkennungsverfahren

Das unabhängig arbeitende Anerkennungsgremium für Opfer von Missbrauch bei den Regensburger Domspatzen hat von den 336 eingegangenen Anträgen auf materielle Anerkennung erlittenen Unrechts bereits 132 Anträge entschieden. Die jeweiligen Anerkennungsbeträge wurden von der Diözese Regensburg den Betroffenen überwiesen.

Da die Mitglieder des Anerkennungsgremiums die übernommene anspruchsvolle Aufgabe einer sorgfältigen Prüfung aller Unterlagen und einer einvernehmlichen, dem jeweiligen Betroffenen gerecht werdenden Entscheidung zusätzlich und neben der eigenen beruflichen Tätigkeit ausführen, bitten wir darum, von Rückfragen über die Dauer des Verfahrens Abstand zu nehmen. Das Anerkennungsgremium wird voraussichtlich die Bearbeitung der Anträge im ersten Quartal 2018 erfolgreich beendet haben.

Wir weisen darauf hin, dass die Frist zur Antragsstellung am 30. Dezember 2017 endet.

Auch über diesen Zeitpunkt hinaus ist jedoch eine Meldung Betroffener bis Ende Juni 2018 bei der Anlaufstelle MIM in München sowie dauerhaft bei einem der Missbrauchsbeauftragten des Bistums Regensburg ( http://www.bistum-regensburg.de/dienst-hilfe/praevention-missbrauch/sexueller-missbrauch/ ) mit einer, sofern beantragt, von Beauftragten der Diözese Regensburg entschiedenen Anerkennungsleistung möglich.

Hier geht es zur Seite von Rechtsanwalt Weber

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2017 Regensburger Domspatzen