An hellen Tagen

Montag, 03. August 2020, 14.59 Uhr Das Corona-Sommer-Projekt der Regensburger Domspatzen

Corona brachte für Chöre dunkle Tage! Aber die Domspatzen verzagen nicht. Sie machen weiter Musik, weil es ihnen selbst Freude macht und vielleicht auch vielen anderen. Und sie bleiben dabei sicher, halten den gebotenen Abstand, nutzen technische Möglichkeiten."Wir wollten unseren Sängern noch vor den Sommerferien ein Ziel bieten, auf das sie mit uns hinarbeiten können", sagen die beiden Chorleiter Kathrin Giehl und Max Rädlinger. 

Also gaben Sie Musikalität, Know How in Musik, Film und Technik, Kreativität, Freude und Humor in einen Topf, ließen alles ein wenig köcheln und heraus kam das "Corona-Sommer-Projekt" der Regensburger Domspatzen. Ein dreiminütiges Video, das Laune macht. Zu hören ist Gastoldis Madrigal "An hellen Tagen", zunächst im Originalsatz, dann in der bayerischen Fassung eines Zwiefachen und schließlich in einer leichten Jazz-Fassung. Das alles noch garniert mit Bildern aus den Lebenswelten der Domspatzen - ein tolles Rezept!   

"Natürlich vermissen wir es, in unserm Dom oder auf der Bühne live zu singen und in leuchtende Augen zu blicken", sagen Schüler und Chorleiter gleichermaßen. Aber sie bleiben zuversichtlich. "Wir kommen wieder!", sagen sie. Denn die Voraussetzungen stimmen bei den Domspatzen: ein neues Haus, neue Räume und einfach coole Lehrerinnen und Lehrer. Beste Voraussetzungen, dass junge Menschen nicht nur in der Musik eine Top-Ausbildung bekommen und sich sicher und geborgen zu Persönlichkeiten entwickeln.

Zum Video geht's hier!

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2020 Regensburger Domspatzen