Deutsch-Französischer Projekttag

Mittwoch, 22. Januar 2014, 11.05 Uhr Motto: „Franzosen und Deutsche: Einmal Freunde, immer Freunde“

Motto: „Franzosen und Deutsche: Einmal Freunde, immer Freunde“

Die Grundschule der Regensburger Domspatzen führte am 22.01.2014 teilweise klassenübergreifende Projekte zum „Deutsch-Französischen Tag“ durch.

Der Tag stand unter dem Motto: „Franzosen und Deutsche: Einmal Freunde, immer Freunde“.

Die Jungen der Klassen 1A und 1B sangen zusammen mit Ihren Lehrerinnen Frau Claudia Büchner und Frau Larissa Sauren und unter Anleitung von Chorleiter Andreas Büchner französische Kinderlieder. Anschließend bastelten sie deutsche und französische Flaggen. Alle kamen an diesem Tag in den französischen Farben blau-weiß-rot gekleidet zur Schule. Dieser „Farbentag“ war für alle Beteiligten sehr bunt und abwechslungsreich.

Die 2. Klasse unter Leitung von Lehrerin Frau Bianca Hilz fand und besprach im Rahmen des Grundlegenden Unterrichts französische Wörter im Alltag. Gemeinsam mit der 4. Klasse von Lehrerin Frau Bettina Bielesch gestalteten die Kinder der beiden Klassen ein Kunstprojekt: Die 2. Klasse führte auf Din A4 Blättern Farbstudien zu den Farben Blau, Rot (und Weiß) durch ==> französische Flagge; Die 4. Klasse zeichnete / schnitt Teile von Paris aus (Eiffelturm, „l`arch de triomphe“, Notre Dame, Patisserie etc.) und klebte diese auf die Farbstudien, welche als Hintergrund dienten. Daraus entstand ein Gesamtkunstwerk (Flagge mit Motiven). Anschließend an das Kunstprojekt bereitete die Klasse in der 3. und 4. Schulstunde ein kleines, französisches Frühstück (Baguette mit Butter und Marmelade) zu; währenddessen hielt ein Viertklässler ein Referat über Frankreich und bot seinen Mitschülern zahlreiche länderkundliche Informationen; Lehrerin Frau Hilz las eine kurze, einfache Geschichte auf Französisch vor (inklusive Übersetzung), damit die Schüler den Klang der Sprache kennenlernen. Die 4. Klasse sprach einfache Sätze auf Französisch, z.B. Begrüßung, Vorstellung,…

Die 3. Klasse unter Leitung von Frau Stadtherr beschäftigte sich mit dem französischen Autor Antoine de Saint-Exupéry und seinem Buch „Der kleine Prinz“. Rosy Galata, eine Bekannte von Frau Stadtherr, die in Frankreich geboren wurde, war an diesem Tag Gast in der 3. Klasse. Sie unterhielt sich mit Frau Stadtherr auf Französisch und die Kinder der Klasse staunten, wie viel sie doch durch unterstützenden Gestik und Mimik verstanden. Die Jungen sangen die deutsche Nationalhymne und durften der französischen Nationalhymne, gesungen von Mireille Mathieu, lauschen. Das Kinderlied „allouette, gentille allouette“ wurde einstudiert und mit Freude gesungen. Im Laufe dieser Projektwoche durften sich die kleinen Domspatzen noch den wunderschönen Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ ansehen.

An der Grundschule der Regensburger Domspatzen begleiten neben der Klassenlehrerin Erzieherinnen und Chorleiter die Kinder durch den Tag. Projekte des Vormittags wurden von den Erzieherinnen Frau Brünsteiner, Frau Schaffrath, Frau Rabenstein, Frau Drexler und Frau Reisinger aufgegriffen und vertieft.

Erzieherin Frau Brünsteiner beispielsweise gestaltete mit den Erstklässlern Malvorlagen der deutschen und französischen Flaggen aus, die dann im Schulgebäude zur Erinnerung an diesen schönen Projekttag ausgestellt bzw. aufgehängt wurden. Die Jungen wurden von Frau Brünsteiner in die „Ruheoase / Oase der Stille“ eingeladen, dem französischen Märchen „la coeur du géant“ / „Das Herz des Riesen“ zu lauschen. Die kleinen Domspatzen durften zum Ausklang des Tages einen Asterix-Film ansehen. Sowohl Autor als auch Zeichner waren ja Franzosen!

Erzieherin Frau Reisinger baute zusammen mit den Jungen Pariser Bauwerke mit Holzklötzchen im Spielesaal nach.

Die Chorleiter Herr Andreas Büchner und Herr Thomas Gleißner sangen französische Chansons mit den Kindern.

Für den folgenden Tag (Donnerstag, den 22.01.2014) waren Schüler der Grundschule, die sich spontan mit Ihren Lehrerinnen Zeit nehmen konnten, von Herrn Oberstudiendirektor i. K. Berthold Wahl in den Wolfgangssaal eingeladen, um zusammen mit den „großen Domspatzen“ den „Deutsch-Französischen Tag 2014“ zu feiern. Die Grundschüler staunten sehr über das umfangreiche Programm: Conférence, Orgelintro: Improvisation Marseillaise/ Deutschlandlied, Orchester: Carmen (G. Bizet), Begrüßung durch den Schulleiter des Gymnasiums, ein Kurzvortrag „Der Elysée Vertrag und Szenen deutsch-französischer Freundschaft“, Gedicht: „Vive l’amitié franco-allemande“, Klavierstück F. Chopin: „Nocturne“, kurzer Vortrag „Robert Schuman – ein deutsch-französischer Staatsmann“, Sketch: scènes, Chansons: Wise Guys: „Paris“ und „Tage der Liebe“ (Schubert/Mireille Mathieu), Präsentation: Austausch Fontenay-le-Compte, kurzer Vortrag: „Französisch – deine Chance: Französisch als spät beginnende Fremdsprache“, Chansons: Ch. Dumont / M. Vaucaire: „Non, je ne regrette rien“, Edith Piaf/Louiguy: „La vie en rose“, Musikstück: „Les couleurs de Paris" (valse musette).

Durch diese Begegnungen und der Beschäftigung mit dem Partnerland wurde bei den Regensburger Domspatzen die deutsch-französische Freundschaft lebendig gestaltet.

Und wieder einmal wurde die Schnittstelle Grundschule – Gymnasium der Regensburger Domspatzen durch dieses länder- und menschenverbindende Projekt überbrückt.

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen