Frankreichfahrt 2017

Dienstag, 24. Oktober 2017, 12.35 Uhr

Am 14. September betraten um 23 Uhr 19 aufgeregte Schüler der Regensburger Domspatzen den Bus, denn das Ziel der anstehenden Reise war Fontenay-le-Comte, der Ort unserer jährlich im September anstehenden Frankreichfahrt. Dort hatten wir einen knapp einwöchigen Sprachaustausch mit unserer Partnerschule, dem Lycée Notre Dame vor uns. Die knapp 17- stündige Fahrzeit war dank eines guten Busfahrers und der Möglichkeiten zu Schlafen einigermaßen schnell überbrückt und wir erreichten unsere Austauschschule am darauffolgenden Nachmittag.

An dem ersten Abend bei unseren französischen Gasteltern wurden direkt erste Ängste wie beispielsweise befürchtete Kommunikationsschwierigkeiten und so manche Vorurteile aus dem Weg geräumt, mit Ausnahme der köstlichen französischen Küche natürlich. Am nächsten Morgen nun besuchten wir zu aller erst die Schule und Ausbildungsstätten, und lernten die Unterschiede der deutschen und französischen Bildungs- bzw. Ausbildungssysteme kennen.

Zur Mittagspause taten wir Domspatzen dann das, was wir am besten können: Singen natürlich. Vor den Augen unserer französischen Freunde gaben wir ein kleines Ständchen zum Besten, ein Zeichen der Dankbarkeit. Nachmittags bekamen wir eine Führung durch das kleine, aber wunderschöne und alte Fontenay. Das Wochenende stand dann zur freien Verfügung mit unseren französischen Gasteltern, wo von Minigolfen bis Stadtausflügen alles geboten wurde und wir einen ersten Eindruck von dem durchaus schnell wechselnden Wetter bekamen.

Die nächsten drei Tage vergingen daraufhin in einem für die meisten Schüler viel zu schnellen Tempo. Von der Erkundung eines Fischerboots, einen Ausflug zum Meer mit anschließender Bootsfahrt, über eine Reise nach Nantes bis hin zum Besuch einer Schokoladenfabrik wurde alles geboten, mal mit, mal ohne unsere französischen Austauschpartner. Jährliches Highlight war natürlich wieder das diesmal von unserem Schulleiter Herrn Wahl (an dieser Stelle ein herzlichstes Dankeschön dafür) organisiertes Austern-Essen, was die unterschiedlichsten Reaktion hervorrief.

Da am Donnerstagmorgen die Abreise schon unmittelbar bevorstand, trafen sich alle, Schüler, deutsch, französisch, Lehrer und natürlich Gasteltern am Mittwochabend zu einem letzten gemeinsam Abend mit herrlichem französischen Essen und einer erneuten kleinen Gesangseinlage unsererseits. In dieser Woche war vieles passiert, Freundschaften wurden geschlossen, Kulturen ausgetauscht, französisches Essen genossen und natürlich wurde fleißig an unserem Französisch geübt, meistens jedenfalls. Der Abschied fiel am nächsten Morgen deshalb umso schwerer, als wir alle mit gepackten Koffern voller Mitbringsel und schöner Erinnerungen uns schweren Herzens die Rückreise antraten.

Am Ende dieser Fahrt bleibt uns merci zu sagen, merci an alle die uns diese Reise ermöglicht und sie gestaltet haben, dem Lycée Notre Dame, unseren französischen Partnern/-innen und Gasteltern.

Das größte merci gilt aber natürlich unseren uns begleitenden Lehrkräften, Herrn Wahl, dem extra aus dem wohlverdienten Ruhestand zurückgekehrtem Herrn Ziereis und seiner Frau und natürlich unserer Französisch-Lehrerin Frau Heidenreich, die es schafft diese Reise Jahr für Jahr einen Erfolg werden zu lassen.



Philip Schönharting

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2017 Regensburger Domspatzen