Teamgeist, Leidenschaft, Power: Floorball

Domspatzen können nicht nur singen, sondern mutieren auf dem Floorballfeld zu Adlern.
Als Freizeitspass ist die Trendsportart Floorball in den verschiedenen Jahrgangsstufen schon länger in unserem Haus beliebt und so reifte allmählich die Idee, auch bei Turnieren antreten zu können.

Unsere floorballbegeisterten Domspatzen zu trainieren, bereitet mir, Christian Hambsch, große Freude. Teamgeist und Spaß, Technik und Kondition, Taktik und Kreativität stehen im Zentrum des Trainings. Durch die zweitschnellste Mannschaftssportart der Welt können Werte wie Teamfähigkeit, Rücksichtnahme, Fitness, das Meistern verschiedener Lebenslagen, Koordination und Flexibilität verinnerlicht werden. Unsere Jungs können beim Floorball spielerisch wesentliche Elemente des Singens im Chor umsetzen, denn aufeinander hören entspricht im kreativem Passspiel einem aufeinander sehen. Ein gelungener Pass muss wie ein gesungener Ton perfekt intoniert sein und sowohl im Chor wie auch im Teamsport ist es bedeutsam sich zurücknehmen und mannschaftsdienlich agieren zu können.
 
Mittlerweile haben wir eine U15 und eine U17 und es ist unser Ziel, dass wir unser Spiel auch mit anderen Jugendlichen teilen, denen es nicht so gut wie uns geht. Floorball bei den Domspatzen bedeutet auch unser Hobby für andere einzusetzen.

Unsere Floorball-Turniere

Heimturnier bei den Regensburger Domspatzen am 3.6.2018

Höhepunkt war sicherlich das Heimturnier am 3.6.18 in unserer Turnhalle. Ausgetragen als Freundschaftsturnier für einen caritativen Zweck konnten wir durch unser Hobby für andere Gutes tun und somit den Barmherzigen Brüdern in Reichenbach 1500€ überreichen!
Extra angereist war hierfür das Armin Wolf Laufteam, das, gemischt mit allen Teams, ein tolles Eröffnungsspiel bot.
Sportmoderator Armin Wolf überzeugte als Torwart durch starke Leistung für den guten Zweck beim Penaltyshooting und so konnten allein hierbei 400€ eingespielt werden.
In freundschaftlicher Verbundenheit waren sowohl die U15 und U17 der Haie Mainburg, die uns netterweise ihre Bande ausgeliehen hatten, als auch der frischgebackene Deutsche U17 Meister aus Nordheim angereist um mit den Adlerteams zu spielen.
Spannende Spiele konnten die zahlreichen Zuschauer begeistern, in denen sich am Ende, sogar ohne Gegentor, die U15 unserer Adler den Turniersieg holte! Der Deutsche Meister erspielte sich in der Kategorie U17 ungefähret den Turniersieg vor den Adlern und den Haien.
Nur durch ein großartiges Buffet unserer Spielermütter, der Spende von 20 Kästen Softdrinks der Brauerei Bischofshof, Armin Wolf, Alex Müller, Michael Kerscher, Wolfgang Eckert, Stefanie Vilsmaier, Christoph Hartmann, den Schiedsrichtern, Paul Schappert, Moritz Schmidt und v.a. unseren Spielern (!) wurde dieser Tag zu einem unvergesslichem Erlebnis!

Floorballturnier in Kaufering am 29.4.2018

 

Unsere U17 mit Felix Jung, Marius Westermeier, Stefan Sauerer, Max Horlebein, Nicolas Weigl, Flo Reichel, Jakob Eder, verstärkt durch unseren U15 Torwart Christian Schadwell, spielten beim Herrenturnier am 29.4. in Kaufering durch Siege u.a. über den starken Gastgeber sogar Platz 3!
Die gute Mannschaft von Kaufering konnte mit 2-1 besiegt werden und durch das 1-1 gegen das ebenso gute Team aus Feldkirchen war das Halbfinale sicher. Dies verloren die Adler gegen den späteren Turniersieger Dukes Minga mit 0-5 und eroberten mit 4-1 den 3. Platz, wieder einmal gegen die Haie Mainburg.
Großes Lob kam von vielen äußerst erfahrenen Spielern quer durch alle Teams.

Oxen-Cup 2018

Erstmals spielten unsere U15 Adler am 10.3. auf dem Oxen-Cup in Ochsenhausen. Vom dortigen Verein wird jährlich eine tolle Turnierserie veranstaltet. Auf dem Schülerturnier 2018 konnten nun unsere Domspatzen den Turniersieg erringen! Unser Team konnte sich in drei Spielen mit 2:0; 3:2 und 4:0 gegen die Iller Skillers durchsetzen.
Torwart Christian Schadwell sowie die Verteidiger Adrian Schmid und Lewis Wallner konnten die Angriffe souverän abwehren. Die Stürmer Linus Mauser, Leonhard Pernpeintner, Konstantin Geuß und Maximilian Haltmeir brachten den Sieg mit insgesamt 9 Toren gegen einen starken Torwart nach Hause.
Trainer Christian Hambsch freute sich sehr über die Medaillen für den ersten Platz, die den Jungs bei der Siegerehrung umgehängt wurden.
Ein großer Dank geht an unseren Herrn Kerscher, der das Team dankenswerterweise gefahren und fotografiert hat.
Unsere Jungs durften nach dem Turnier noch mit den Herren des Floorballvereins von Ochsenhausen spielen. Dies bereicherte noch einmal diesen gelungenen Tag.


Hobbyturnierserie Puchheim und Mainburg 2017/2018

Mit großer Freude hat erneut am 5.11.17 ein Floorballteam der Domspatzen als Adler Regensburg bei der bayrischen Hobbyturnierserie teilgenommen. Eigentlich wollten die U15 und die U17 spielen, aber leider hatte sich keine weitere Jugendmannschaft angemeldet und so musste die U17 am 5.11. in Puchheim bei den Herren mitspielen! Da max. 14 Spieler eingesetzt werden können und nur einige der U15 die restlichen Plätze auffüllen konnten, fanden sich innerhalb von 90 Minuten 7 Spieler, die freiwillig verzichteten, damit andere spielen konnten. Was für ein Teamspirit!  

Da wir die einzige reine U17 Mannschaft waren (alle anderen 9 Teams waren HERRENTEAMS) konnten wir von 5 Spielen immerhin Nürnberg mit 5-1 und Mainburg mit 4-1 besiegen. Auch gegen den späteren Turniersieger verloren wir nur mit 0-3 und so wurde unser Team mit den Spielern Felix Jung (C), Nicolas Weigl, Florian Reichel, Stefan Sauerer, Marius Westermeier, Maximilian Horlebein, Johannes Neubauer, Linus Mauser, Leonhard Pernpeintner, Fabian Krestel, Konstantin Geuß, Adrian Schmid und die Torwarte Antonius von Rohr sowie Christian Schadwell mit Trainer Christian Hambsch nicht nur Siebter, sondern von vielen anderen Spielern sehr gelobt und auch von der Tribüne (auf der sich auch einige mitgereiste Eltern -und Geschwisterfans befanden) bekamen wir viel Beifall.

Bei unserer Teilnahme an der bayrischen Hobbyturnierserie am 7.1.18 in Mainburg spielten wir wiederum ausschließlich mit Herrenteams, da sich auch hier keine weiteren Jugendmannschaften angemeldet hatten. Auch hier konnten unsere Spieler Felix Jung (C), Nicolas Weigl, Florian Reichel, Stefan Sauerer, Marius Westermeier, Maximilian Horlebein, Jakob Eder, Johannes Neubauer, Maximilian Haltmeir, Daniel Listl, Gebhard Matuschka und Torwart Christian Schadwell die Teams aus Nürnberg und Mainburg besiegen und mussten uns nur gegen Deggendorf und das Team der „Oiden Wikinger“ geschlagen geben, so dass wir unser zweites Herrenturnier mit Platz 5 beenden konnten, obwohl wir sechs Wochen aus zeitlichen Gründen nicht mehr trainiert hatten.

Ein großer Dank gilt auch unseren Betreuern, Fahrern und Fotografen Wolfgang Eckert, Familie Hartmann, Familie Listl sowie Michael Kerscher.

Bei beiden Turnieren hinterließen unsere Adler einen seht guten Eindruck, vor allem wurde die Leidenschaft, der Teamgeist sowie unser schnelles Spiel gelobt. Bei beiden Turnieren wurden insgesamt 11 Jungs eingesetzt, die noch nie zuvor ein Turnier gespielt hatten! Von den Mitspielern und den Zuschauern wurde gesehen, dass wir sehr viel Spaß hatten. Ein Spieler, der gegen uns gerade verloren hatte, sagte zu mir: „Gegen euch verliert man sogar gerne, weil ihr mit so viel Leidenschaft spielt“. 

Christian Hambsch

Schriese Open am 27.5.2017

Die Schriese-Open ist das größte Floorballturnier Süddeutschlands und so wollten wir unbedingt einmal in Schriesheim antreten. Wir waren uns bewusst, dass es dort gegen den Bayernmeister Nordheim/Ingolstadt sowie den Baden-Würtemberg Meister Schriesheim gehen würde. Diese beiden Floorballvereine hatten ihre jeweilige Liga dominiert und ohne Punktverlust den Meistertitel hochverdient gewonnen. Würden unsere Adler dort abstürzen?

Im Gegenteil, denn auch bei der Schriese-Open am 27.5.2017 konnte unser Domspatzenteam sich sehen lassen: Sie spielten mit den beiden Meistern mit!
Der Bayernmeister aus Nordheim/Ingolstadt besiegte uns mit 1-3 und 3-5, das erste Spiel gegen den Gastgeber verloren wir 1-6 und konnten im zweiten Spiel den Baden-Würtemberg Meister mit 3-2 besiegen! Kapitän Felix Jung, Stefan Sauerer, Florian Reichel, Marius Westermeier, Nicolas Weigl, Max Horlebein und Antonius von Rohr wurden von den Organisatoren, dem Trainer des Bayernmeisters, den Schiedsrichtern und den Fans von Schriesheim für ihren starken Auftritt gelobt. Ich war so stolz auf unser Team.
Ein großer Dank gilt auch der Firma Listl, die unsere Trikots gesponsert hat sowie all unseren Chorleitern und der Schulleitung für die Freistellung der Jungs, den Eltern und Herrn Sauer für die großartige Unterstützung!

 
 

Ingolstadt am 11.2.2017

Das zweite Turnier fand wiederum in Ingolstadt am 11.2.2017 statt und an diesem Spieltag erspielte unser Domspatzenteam mit den Verteidigern Nicolas Weigl, Max Horlebein, den Stürmern Stefan Sauerer, Florian Reichel, Paul Mißlbeck, Kapitän Felix Jung und Torwart Philipp Plötz sogar den Turniersieg. Wieder ging es im ersten Spiel gegen den Ligaverein Mainburg, das unsere Adler mit 6-1 gewannen und im zweiten Spiel konnten wir den Floorballverein von Sandelzhausen sogar mit 10-0 besiegen.

Den Spielbericht über die Begegnung finden Sie im unteren Bereich der Internet-Seite des TSV Mainburg


Ingolstadt am 6.11.2016

Bei der bayrischen Hobbyturnierserie konnte erstmals am 6.11.2016 eine U15 der Domspatzen als Adler Regensburg antreten. Die anderen teilnehmenden Teams waren alle Vereinsmannschaften, die im bayrischen Ligabetrieb spielen. Auf Anhieb erreichten unsere Jungs den 2. Platz, konnten ihr erstes Turnierspiel in der Domspatzengeschichte mit 6-0 gegen Mainburg gewinnen und mussten sich nur gegen Nordheim/Ingolstadt mit 3-5 geschlagen geben.

 

Regensburger
Domspatzen

Reichsstraße 22
D-93055 Regensburg
Germany

T: 0941 7962 - 0
F: 0941 7962 - 311
infonoSpam@domspatzen.de

Grundschule
Frau Rektorin i. K.
Petra Stadtherr

Reichsstraße 24
D-93055 Regensburg
T: 0941 7962 - 411
grundschulenoSpam@domspatzen.de

KontaktImpressumDatenschutzSitemap© 2019 Regensburger Domspatzen